Song

Steuermann

Laufzeit

3:45 Minuten

Album

Junge Roemer [1984]

Musik, Text und Produktion

Musik: Robert Ponger
Text: Falco
Produzent: Robert Ponger

Über den Song

Folgt in Kürze...

Text

Backbord, Steuerbord
Wer kennt das neue Wort?
Für den wahren Kurs der scheinbar hielt
Bis Profit ward erzielt

East last, west best
Bekannt ist auch der Rest
Einen Scheck für dich, eine Hand für mich
Hält so ein Mann sein Wort?

Überdeck, Unterdeck
Alles sucht nach jenem Leck
Welches wohlversteckt leckt und leckt
Man fand es nie es war am Heck

Kiel, Mast, Segel sind
Weiß' es noch nicht jedes Kind
Sind die Flucht nach vorne
Dieser Kurs ist viel zu hart am Wind

Steuermann
Halt das Schiff nicht an
Wir kommen nie zurück
Und Steuermann
Was das Schiff nicht kann
Hält uns nicht mehr zurück

Das Schiff es krängt hin, krängt her
Uns kränkt es noch viel mehr
Sogar Schenkung wird zur Kränkung
Jeder Schenker tut sich schwer

Tugendhaftigkeit zur stolzen Tat bereit
Man es nie vergißt was es wirklich ist
Solang kein Laster weit und breit

Erst Lasterhaftigkeit
Schafft der Tugend Möglichkeit
Sich zu orientieren, organisieren
Und wenn allein zu zweit

Kompaß, auch ohne Paß
Schweig dich aus
Kein wie und was
Wohin geht es hier?
"Mann über Bord"
Kein Mord, er wollt es naß

Steuermann
Halt das Schiff nicht an
Wir kommen nie zurück
Und Steuermann
Was das Schiff nicht kann
Hält uns nicht mehr zurück

Steuermann
Such nicht nebenan
Die Ferne ist das Glück
Und Steuermann
Was die Ferne kann
Bringt uns nie mehr zurück

Halt das Schiff nicht an
Wir kommen nie zurück
Und Steuermann
Was das Schiff nicht kann
Hält uns nicht mehr zurück

Steuermann
Such nicht nebenan
Die Ferne ist das Glück
Und Steuermann
Was die Ferne kann
Bringt uns nie mehr zurück

Meine Textfassung beruht, falls vorhanden, auf den Textbeilagen der offiziellen Veröffentlichungen (Booklet, Inlay, Cover etc). Allerdings wurden alle Texte abgehört und nach dem gesungenen Wort korrigiert. Bei Songs bei denen keine Textbeilagen verfügbar sind, basiert meine Fassung ausschließlich auf dem gesungenen Wort bzw. auch auf im Internet kursierenden Versionen. Textpassagen, die im Dialekt gesungen wurden, stehen in gemäßigter Transliteration. Rechtschreibfehler, sowohl deutsche als auch englische, wurden in eklatanten Fällen korrigiert. Die Rechtschreibung beruht teils auf der zur jeweiligen Zeit gültigen (Textbeilagen), teils auf der neuen Rechtschreibung (eigene Abhörungen). Auf Satzzeichen wurde im Allgemeinen verzichtet. Für Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar.