Song

Kann Es Liebe Sein?

Laufzeit

4:07 Minuten

Album

Junge Roemer [1984]

Single-Auskopplung

Dezember 1984

Musik, Text und Produktion

Musik: Robert Ponger
Text: Falco
Produzent: Robert Ponger

Offiziell veröffentlichte Mixes/Edits/Versionen

  • Single Version 3:50 (mit Désirée Nosbusch) (1984)

Über den Song

Im Gegensatz zu Steuermann entfernt sich dieser Song wohl am weitesten vom Sound des bis dahin gekannten Falco-Sounds: musikalisch äußert simpel und naiv, dockt Falco hier fast schon an Schlagerhaftes an. Auch dieser Song ist, nomen est omen, ein Liebeslied, allerdings nun wirklich eines ohne jede Kante und Ecke. Falco beschreibt, lyrisch bemüht, was nach einem One Night Stand zwischen den Beteiligten passieren kann: entweder man möchte die Geschichte so schnell wie möglich vergessen und es bleibt nur die Einsamkeit, oder aber man schwebt am nächsten Tag auf Wolken, ist glücklich und erkennt, dass es manchmal (irgendwann) halt doch Liebe sein kann. In Falcos Textheft von 1983 findet man noch ein paar alternative jedoch nicht verwendete Textzeilen wie "Kann es nicht mal Liebe sein?" und "Wird es nochmal Liebe Sein?" und auch andere Zeilen wie "Was heute nicht Wahrheit ist, kann morgen Lüge sein", diese deuten auch in eine andere, nicht ganz so unbeschwert-fröhliche Interpretationsmöglichkeit dieser Liebesgeschichte.

Der Song ist seltsam untypisch weichgespült produziert und die denkbar schlechteste Wahl für den letzten Song eines Albums. Zurück bleibt ein Nachgeschmack, dass Falco seinen kritischen, ironischen, sarkastischen Stil, gepaart mit modernen Raps aufgegeben hat, zugunsten eines "Falco light"-Programms, eines musikalisch äußerst seichten, schlagerhaften Sounds mit anspruchslosen Texten. Die Nummer wirkt wie ein Fremdkörper auf Falcos zweiter LP, der Song ist sicherlich einer der schwächsten Nummern die das Duo Falco/Ponger je produziert hat und hat und wirkt heute seltsam unmodern und kitschig.

In Falcos Notizblock von 1983 findet man bei einem überlegten Tracklisting diesen Song sogar als ersten Song auf dem Album. Auch wurde eine Zeitlang darüber nachgedacht, diese Nummer als erste Single auszukoppeln, schlussendlich wurde es die dritte Single aus dem Album. Allerdings muss man erwähnen, dass es rund um diese Auskopplung eine Geschichte gibt: nach den beiden erfolglosen Singles Junge Roemer und Nur Mit Dir stand Falco vor dem Trümmerhaufen seines zweiten Albums, das kommerziell weit hinter seinem ersten zurückblieb. Als dann ein Journalist Falco darauf anspricht, dass Désirée Nosbusch, eine damals aufstrebende TV- und Radio-Moderatorin und Schauspielerin aus Luxemburg, ihn kennenlernen und mit ihm ihre Gesangskarriere starten möchte, sagt Falco mit dem Kalkül zu, auf diese Art und Weise "vielleicht doch noch ein paar Platten zu verkaufen". Zwei Jahre später bezeichnete Falco in einem Interview das Duett als "Wahnsinnsaktion". Désirée Nosbusch meinte in einem Interview viele Jahre später, sie sei enttäuscht gewesen, dass man keinen neuen Song geschrieben, sondern lediglich eine bestehende Nummer neu aufgenommen habe. Für die geplante Zusammenarbeit wählte man dann diesen Song aus, schließlich passte dieser ja thematisch ganz gut zu einem Duett zwischen zwei Jungstars.

Rund acht Jahre später ergab sich übrigens eine erneute Verbindung zwischen Falco und Désirée Nosbusch: ihr damaliger Ehemann, Harald Kloser, bekannt für seine Arbeiten an Hollywood-Filmmusiken, schrieb für Falco die Songs Nachtflug und Monarchy Now.

Im Rahmen der Promotion dieser Duett-Single meinte Falco, dass das Lied aus irgendeinem Grund auf dem Album schlecht produziert gewesen sei und dass man nun bei der Neuaufnahme diesen Fehler behoben hat. Ganz nachvollziehbar ist dieser Kommentar nicht, klingt doch die neu gemischte Neuaufnahme fast unverändert, fast noch weicher und braver. Irgendwie erinnert der kindlich-plumpe Song in dieser Duett-Version an "Kleine Taschenlampe Brenn", einem Song der NDW-Helden Markus und Nena, der aus dem 1982er-Film "Gib Gas, Ich Will Spaß" stammt. Falco sang für diese Single Version, die ein bisschen kürzer ist als die Version auf dem Album, seinen Gesangspart neu ein. Die Stimme seiner Gesangspartnerin klingt so dünn, dass Falcos Stimme zumeist zu der ihren dazu gemischt wird, lediglich zwei Zeilen darf sie "ungestützt" singen (eine trickreiche Methode, die drei Jahre später bei Falcos Duett Body Next To Body mit Brigitte Nielsen wiederholt werden wird).

Nichtsdestotrotz nennt der österreichische Musiker Nino aus Wien dieses Werk als seinen bevorzugten Falco-Song. Der deutsche Schriftsteller und Musiker Heinz Rudolf Kunze wird diese Zusammenarbeit später einmal euphemistisch "ein zärtliches Duett" nennen, nicht schlecht für einen ziemlich verzweifelten Akt, den Falco lediglich aufgrund kommerzieller Erwägungen unternommen hat. Falco und Désirée Nosbusch traten im Zuge der Vermarktung der Single in mehreren TV-Shows (unter anderem in "Wetten, dass…", damals garantierte ein Auftritt in dieser Show beinahe schon den Hit) auf, Erfolg hat das der Veröffentlichung aber nicht gebracht, auch die dritte Single aus Falcos zweitem Album konnte sich nicht in den Hitparaden platzieren.

Im Internet findet man zu diesem Duett ein paar beinahe so aufwendig wie Videoclips produzierte Einspielungen, es wurde jedoch kein Video neu produziert, dies sind lediglich die Aufzeichnungen aus den erwähnten TV-Shows. Falco tritt hier in einer schwer verdaulichen Rolle als Schwiegermutters Liebling auf, nichts ist mehr vorhanden vom scharfen und kontroversiellen Image aus Zeiten von Der Kommissar oder auch vom kühlen, durchgestylten Falco von Junge Roemer, hier tritt Falco mit nicht zurückgegelten Haaren, Pullover (!) und überhaupt sehr familienfreundlich auf. Ein verzweifelter Abgesang auf das gelackte Image, das die Veröffentlichung des Albums begleitet hat…Es ist fast schmerzhaft, diese Auftritte anzusehen, in denen man Falcos Unbehagen und Unsicherheit quasi greifen kann.

Im Gegensatz zu diesen Auftritten ist das eigentliche Video zur Albumversion, das im Rahmen der TV-Show "Helden Von Heute" produziert wurde, elitär, abgehoben und arrogant: Falco, im Smoking vor dem Wiener Schloss Belvedere, beobachtet eine Frau im Abendkleid, die sich, wohl weil ihr so unerträglich heiß ist, im Brunnen vor dem Gebäude abkühlt (eine Hommage an den Film "La Dolce Vita von Federico Fellini, mit Anita Ekberg in der Hauptrolle), er raucht und schüttelt sich herrlich enigmatisch. Danach steigt er in einen weißen Rolls Royce und fährt mit zwei haarlosen Siamkatzen auf dem Schoß durch Wälder und Wiesen (auf der Wiener Höhenstraße). Auf einer Lichtung steigt Falco aus und sieht in die Ferne auf das unter ihm liegende Wien.

Eine kurze Anmerkung zur Schreibweise dieses Songs: auch hier gibt es abweichende Angaben, auf dem Cover des Albums und auch der Textbeilage zu dieser LP wird dieser Song ohne Fragezeichen geschrieben, auf der Platte selbst sowie auf der später folgenden Single-Auskopplung wird dagegen sehr wohl dieses Satzzeichen verwendet.

Text

Am Tag danach sagst du es wäre nichts gewesen
Und so ein Wunder konnte doch auch niemals sein
Der Tag danach ist da
Wir fallen aus den Wolken
Man trägt Gefühl und wenn dann trägt man es allein

Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe Sein
Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe
Kann es auch mal Liebe sein

Am Tag danach ist Vollbetrieb auf allen Sternen
Du siehst mich an und denkst es konnte niemals sein
Der Tag danach
Wir fliegen hoch in weißen Wolken
Man trägt Gefühl
Die Zukunft holt uns heute ein

Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe Sein
Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe sein

Dann
Und wann
Irgendwann
Kann es auch mal Liebe sein
Dann
Weiß man
Was die Liebe kann
Kann es auch mal Liebe
Kann es auch mal Liebe sein

Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe Sein
Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe sein

Dann
Und wann
Irgendwann
Kann es auch mal Liebe sein
Dann
Weiß man
Was die Liebe kann
Kann es auch mal Liebe sein
Dann und wann
Kann es auch mal Liebe sein
Dann und wann
Kann es auch mal Liebe sein

Text Single Version (mit Désirée Nosbusch)

Am Tag danach sagst du es wäre nichts gewesen
Und so ein Wunder konnte doch auch niemals sein
Der Tag danach ist da
Wir fallen aus den Wolken
Man trägt Gefühl und wenn dann trägt man es allein

Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe Sein
Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe
Kann es auch mal Liebe sein *

Am Tag danach ist Vollbetrieb auf allen Sternen
Du siehst mich an und denkst es konnte niemals sein

Der Tag danach
Wir fliegen hoch in weißen Wolken
Man trägt Gefühl
Die Zukunft holt uns heute ein 

Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe Sein
Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe sein

Dann
Und wann
Irgendwann
Kann es auch mal Liebe sein
Dann
Weiß man
Was die Liebe kann
Kann es auch mal Liebe
Kann es auch mal Liebe sein

Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe Sein
Dann
Und wann
Kann
Kann es auch mal Liebe sein

Dann
Und wann
Irgendwann
Kann es auch mal Liebe sein
Dann
Weiß man
Was die Liebe kann
Kann es auch mal Liebe sein
Dann und wann
Kann es auch mal Liebe sein
Dann und wann
Kann es auch mal Liebe sein *

Von Falco gesungene Textpassagen *

Meine Textfassung beruht, falls vorhanden, auf den Textbeilagen der offiziellen Veröffentlichungen (Booklet, Inlay, Cover etc.). Allerdings wurden alle Texte abgehört und nach dem gesungenen Wort korrigiert. Bei Songs, bei denen keine Textbeilagen verfügbar sind, basiert meine Fassung ausschließlich auf dem gesungenen Wort bzw. auch auf im Internet kursierenden Versionen. Textpassagen, die im Dialekt gesungen wurden, stehen in gemäßigter Transliteration. Rechtschreibfehler, sowohl deutsche als auch englische, wurden in eklatanten Fällen korrigiert. Die Rechtschreibung beruht teils auf der zur jeweiligen Zeit gültigen (Textbeilagen), teils auf der neuen Rechtschreibung (eigene Abhörungen). Auf Satzzeichen wurde im Allgemeinen verzichtet. Für Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar.