Song

Flyin‘ High (Live) (mit Opus)

Laufzeit

4:43 Minuten (1985 Version)
4:40 Minuten (1993 Version)

Entstehungszeit und Veröffentlichung

1985 (Konzert im Stadion Graz-Liebenau, 29.6.1985, veröffentlicht 2013 auf dem Album "Opus & Friends" von Opus)
1993 (Konzert im Orpheum Graz, 17.9.1993, veröffentlicht 1993 auf dem Album "Jubilee" von Opus)

Musik, Text und Produktion

Musik: Ewald Pfleger
Text: Ewald Pfleger
Produzent: Ewald Pfleger, Dietmar Tinhof, Opus (1985 Version), Ewald Pfleger (1993 Version)

Über den Song

Von diesem Song, der von der steirischen Band Opus anno 1982 auf ihrem Album “Eleven” und im gleichen Jahr auch als Single veröffentlicht worden ist, gibt es zwei Live-Versionen bei denen Falco Teile des Texts singt. Es war dies der erste Hit der Band bevor sie mit „Live Is Life“ Anfang 1985 zu weltweiten, internationalen Chartsstürmern wurden.

Die erste Version wurde 1985 im Rahmen eines von Opus organisierten Benefizkonzerts für die Afrikahilfe im Stadion Graz-Liebenau am 29. Juni 1985 vor mehr als 25.000 Besuchern aufgenommen. Bei diesem Wohltätigkeitsauftritt spielten Opus ihre größten Hits, dazwischen trat die damalige Elite der österreichischen Musikszene mit ihren eigenen Songs (und begleitet von Opus) auf. Falco meinte damals zu seinen Beweggründen für die Teilnahme an diesem Konzert: "Ich ich bei der Platte "Austria For Africa" nicht mitgemacht hatte, wollte ich dieses Mal nicht auch absagen". Falco und Opus kannten und schätzten sich, die Mitglieder der Band spielten 1984 für Falcos Song Junge Roemer die Background Vocals ein. Beim Konzert sang Falco dabei nicht nur Teile des Textes (abwechselnd mit Herwig Rüdisser, dem Sänger von Opus), sondern spielte auch Bassgitarre. Falco, bekleidet mit Sneakers, Jogginghose, T-Shirt und einer schwarzen Lederjacke (die unter den Achseln ausgeschnitten war!) übernimmt die erste Strophe bevor er dann auch den rockigen Mittelteil singt. Falco performt seinen Teil dabei recht souverän, wenn man bedenkt, dass die Nummer gesanglich durchaus anspruchsvoll ist. Dieses Benefizkonzert, bei dem Falco auch seinen damals erst kurz zuvor erschienenen Hit Rock Me Amadeus spielte, wurde 2013 sowohl auf CD als auch auf DVD veröffentlicht. Die beiden Falco-Nummern findet man auch auf der Best-Of Falco 60. Die Aufnahme von 1985 wurde nach Falcos Tod von Opus im Rahmen eines orchestralen Konzerts am 19. Dezember 2017 zu der auf der Bühne aufgeführten Musik, unter der Leitung von Christian Kolonovits, gemischt, es gibt somit auch eine symphonische Version dieses Songs mit Falcos Vocals dieses Konzerts, diese ist jedoch per dato weder auf CD noch auf DVD veröffentlicht worden.

Die zweite Version dieses Songs bei der Falco Teile des Textes singt, wurde am 17. September 1993 aufgenommen, hier übernimmt Falco lediglich Gesangsteile, Bassgitarre spielt er bei dieser Live-Aufnahme (im Vergleich zum Konzert acht Jahre zuvor) nicht. Dieses zweite Duett wurde im Orpheum in Graz anlässlich eines Konzerts zum 20jährigen Bestehen von Opus aufgenommen, Falco singt hier deutlich mehr Strophen als bei der der 1985-Version, dies allerdings nur, weil er die zweite, rockigere Strophe nach dem Gitarrensolo einfach nochmal singt. Bei diesem Konzert ist Falco wesentlich seriöser gekleidet, er trägt einen hellgrauen Anzug mit einem schwarzen Rollkragenpullover.

Musikalisch ist das Lied eine Ballade, es ist getragen, eine eingängige Gitarrenmelodie verleiht dem Ganzen eine sehr eingängige, wenngleich stilistisch sehr minimalistische Note. Textlich ist es sehr allgemein gehalten, es geht um den Willen nach oben zu kommen, die Welt zu verändern, es ist ein Song über die Motivation etwas zu bewegen. Natürlich drängt sich hier ein Vergleich zu Falcos Nummer Hoch Wie Nie auf, doch die verbindenden Elemente sind rar gesät. Es ist einer der Klassiker im Repertoire von Opus und Falcos Version kann mit dem Original gut mithalten – auch weil seine Stimme im Gegensatz zur Stimme von Herwig Rüdisser nicht so gefällig ist, sondern deutlich mehr Ecken und Kanten aufweist. Sicherlich, Falcos Stimme ist für den Song nicht wirklich geeignet, aber dennoch ergibt die Mischung aus harmonischer Melodie und Falcos teilweiser kratziger Darbietung eine interessante Variante dieses Songs.

Text 1985 Version

We got together
To turn the world around
Searchin' within us
To find a new sound

We climb high
Up to the sky
We don’t wait and see
It’s not a lie
That we try to find the key *

You and I
Flyin' high
We climb high
High up to the sky
You and I
Flyin' high
Once in a while
We should try flyin' high

We got together
To turn from the ground
Searching for things nobody found

We’re working hard
To climb up the wall
And we can’t wait and see
Because after all
We could fall
And not see the key

You and I
Flyin' high
We climb high
High up to the sky
You and I
Flyin' high
Once in a while
We should try flyin' high

Moving together we can’t stand
Time isn’t wasted playing the game
All the high feeling isn’t a fame
You’re flying high
We hope in our name *
Once in a while
We all should try flyin' high

You and I
Flyin' high
Yes, we are gonna make it
We climb high
High up to the sky
Yeah, up to the sky
You and I
Flyin' high
Yes, we’re gonna make it
Once in a while
We should try flyin' high

You and I
Flyin' high
We climb high
High up to the sky
You and I
Flyin' high
Once in a while
We should try flyin' high

Text 1993 Version

We got together
To turn the world around
Searchin' within us
To find a new sound

We climb high
Up to the sky
We don’t wait and see
Because
after all
We could fall
And not find the key *

You and I
Flyin' high
We climb high
High up to the sky
You and I
Flyin' high
Once in a while
We should try flyin' high

We got together
To turn from the ground
Searching for things nobody found

We’re working hard
To climb up the wall
And we can’t wait and see
Because after all
We could fall
And not see the key

You and I
Flyin' high
We climb high
High up to the sky
You and I
Flyin' high
Once in a while
We should try flyin' high

Moving together we can’t stand
Time isn’t wasted playing the game
All the high feeling isn’t a fame
We’re flying high
We hope in our name *
Once in a while
We all should try flyin' high

Moving together we can’t stand
Time isn’t wasted playing the game
All the high feeling isn’t a fame
We’re flying high
We hope in our name *
Once in a while
We all should try flyin' high

You and I
Flyin' high
We climb high
High up to the sky
You and I
Flyin' high
Once in a while
We should try flyin' high

Von Falco gesungene Textpassagen *

Meine Textfassung beruht, falls vorhanden, auf den Textbeilagen der offiziellen Veröffentlichungen (Booklet, Inlay, Cover etc.). Allerdings wurden alle Texte abgehört und nach dem gesungenen Wort korrigiert. Bei Songs, bei denen keine Textbeilagen verfügbar sind, basiert meine Fassung ausschließlich auf dem gesungenen Wort bzw. auch auf im Internet kursierenden Versionen. Textpassagen, die im Dialekt gesungen wurden, stehen in gemäßigter Transliteration. Rechtschreibfehler, sowohl deutsche als auch englische, wurden in eklatanten Fällen korrigiert. Die Rechtschreibung beruht teils auf der zur jeweiligen Zeit gültigen (Textbeilagen), teils auf der neuen Rechtschreibung (eigene Abhörungen). Auf Satzzeichen wurde im Allgemeinen verzichtet. Für Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar.