Best Of & Greatest Hits

Veröffentlicht zu Lebzeiten (1994 – 1997)

Zu Falcos Lebzeiten sind 11 Alben mit Zusammenstellungen seiner Hits erschienen. Die meisten davon sind keine massiv beworbenen und bei großen Plattenfirmen erschienenen Alben, sondern Koppelungen, die auf kleineren Sub-Labels quasi unter der Wahrnehmungsgrenze veröffentlicht wurden. Auch wurden bei vielen Alben lediglich Songs aus einer gewissen Schaffensperiode vertreten, dies erklärt sich damit, dass Falco im Laufe seines Lebens bei drei großen Plattenlabels war (1981-1985: GIG, jetzt Sony Music; 1986-1990: TELDEC, jetzt Warner; 1992-1998: EMI, jetzt Universal; 1995 SingSing) und daher aus Lizenzierungs- und Kostengründen oftmals eine solche eingeschränkte Auswahl getroffen wurde. Compilationen, mit einer labelübergreifende Songauswahl sind mit * gekennzeichnet. Veröffentlichungen, die labelübergreifend und offiziell mit Bewerbung rausgekommen sind und zum Teil auch Chartserfolge verbuchen konnten, sind mit ** markiert.

Die folgende Liste ist vollständig. Es wird nicht bei jedem Album das volle Tracklisting angegeben, jedoch wird auf das zusammengestellte Material kurz eingegangen. Auch werden Songs und auch Mixes erwähnt, die anderswo nicht erhältlich bzw. ungewöhnlich oder selten sind.

Falco (1984)

Das erste Best Of-Album erschien bereits 1984. Es war gleichzeitig auch die erste Falco-Veröffentlichung auf CD. Es besteht aus jeweils sechs Songs aus Einzelhaft und Junge Roemer. Das Cover ziert ein Foto von Falco, das auch für die Single Nur Mit Dir verwendet wurde. Die Motivation für das Erscheinen diese Compilation lag wahrscheinlich darin begründet, dass nach dem Flop von Falcos zweitem Album seine Plattenfirma wohl kalte Füße bekommen hatte und befürchtete, dass Falco ein One-Hit-Wonder bleiben würde. Also warum nicht mit Songs aus seinen bisherigen Alben noch ein bisschen Geld verdienen…

Falco (1987)*

Diese Songzusammenstellung erschien lediglich in der damaligen DDR. Es beinhaltet Lieder aus den Alben Einzelhaft, Falco 3 und Emotional, interessanterweise jedoch nicht aus Junge Roemer. Zwar sind aus diesen Alben alle Singles enthalten, Jeanny und Coming Home (Jeanny Part 2, Ein Jahr Danach) schienen der Staatsführung dann aber doch wohl ein bisschen zu gewagt und fehlen. Amüsanterweise entgingen die doch sehr eindeutigen Drogenreferenzen in Der Kommissar aber dieser Zensur. Das Cover ist im Stil des Studioalbums Emotional gehalten, es wird sowohl das gleiche Photo als auch die gleiche Designgestaltung verwendet.

Golden Stars: Falco (1990)*

Eine der besseren Songzusammenstellungen erschien 1990 im Rahmen der "Golden Stars"-Serie. Zwar kein offiziell vermarktetes Album, enthält es jedoch sämtliche mehr oder weniger erfolgreiche Falco-Single-Auskoppelungen bis inklusive 1990 – mit Ausnahme von Coming Home (Jeanny Part 2, Ein Jahr Danach). Nach dem Flop des Albums Data De Groove beginnt hiermit offiziell die Zeit der massenhaft auf den Markt geworfenen Falco-Best Ofs. Über die Covergestaltung schweigt man besser, es zeigt ein Photo von Falco im Goldrahmen vor einem rötlichem Sternenhimmel… sehr romantisch!

Rock Me Amadeus (1991)*

Eine bunt zusammengewürfelte Mischung aus Songs aus Falcos ersten sechs Alben, bei der ein paar wichtige Singles fehlen (Vienna Calling, The Sound Of Musik). Achtung: auf dem Cover stehen bei Data De Groove und Charisma Kommando die Laufzeiten der 'Full Length Versions', dies ist jedoch ein Fehler, auf dem Album befinden sich die normalen Albumversionen dieser beiden Songs!

Amadeus (1994)

Eine recht uninteressante Zusammenstellung. Das Album enthält lediglich normale Album-Versionen und beinhaltet (aus Lizenzierungs- und Kostengründen) ausschließlich Songs aus Falcos ersten drei Alben. Das verwendete Photo zeigt Falco mit goldener Gitarre und Fischkrawatte, ein Motiv aus dem Videoclip zu Wiener Blut von 1988.

Der Kommissar (1994)

Die gleichzeitig mit dem obigen Album erschienene Kollektion ergänzt die Werkschau. Auch hier wurde nur Material aus den ersten drei Alben verwendet. Das Cover ziert ein Photo von Falco aus einer selten verwendeten Session von 1986.

Meisterstücke (1994)*

Es finden sich Songs aus den ersten fünf Alben Falcos auf dieser Zusammenstellung. Alle Hits sind dabei, auf Songs aus dem erfolglosen Album Data De Groove sowie auf Material auf das auf einem anderen Label erschienenen Album Nachtflug wurde jedoch aus Lizenzierungsgründen verzichtet. Am Cover findet sich ein Photo aus einer Serie für Falcos damalige amerikanische Plattenfirma A&M Records von 1986. Dieses Album erschien später nochmals unter dem furchtbaren Titel "Meine schönsten Erfolge", hier wurde ein Photo aus den frühen 90ern verwendet.

Der Kommissar (1995)*

Ein Album mit einer extrem seltsamen Songauswahl: es finden sich Songs aus den ersten drei Alben und aus Wiener Blut, jedoch kein Material vom wesentlich erfolgreicherem Album Emotional. Auch aus der LP Data De Groove wurde kein Titel verwendet. Die Singles Junge Roemer, Vienna Calling und Jeanny fehlen, dafür findet man massenweise unoriginelle Albumtracks. Lieblos ist auch die Covergestaltung, es wurde ein Photo von einem TV-Playback-Auftritt von Falco aus dem Jahr 1993 verwendt.

Greatest Hits (1996)**

Waren die bisherigen Best Of- und Greatest Hits-Alben durchgehend Zusammenstellungen, die auf obskuren Klein-Labels und ohne Vermarktung erschienen sind, so ist dieses Album das erste beworbene und erfolgreiche seiner Art. Es erschien jedoch nur in Österreich, stieg hier auch in die Charts ein. Es wurde im Zuge des Erfolgs der Single Mutter, Der Mann Mit Dem Koks Ist Da (das hier vertreten ist) veröffentlicht und beinhaltet fast alle Hits, ausgenommen Coming Home (Jeanny Part 2, Ein Jahr Danach) und die Singles die 1992 bei EMI erschienen sind. Eine 1999 auf den Markt gebrachte Version dieses Albums besteht aus fünf Songs weniger, es eliminiert das Material nach 1986. Am Cover prangt ein Photo aus den Sessions für das Album Junge Roemer von 1984, eingetaucht in tiefes Schwarz.

Charts: #9 AUT (#2, 1998)

Greatest Hits II (1997)**

Nach dem guten Erfolg der ersten Zusammenstellung wurde ein Jahr später ein weiteres Compilation-Album veröffentlicht, ergänzt um das Suffix "Volume II". Hier finden sich Songs, die auf dem ersten Album nicht vertreten waren und ergänzt es mit zwei Songs aus dem Album Nachtflug (die Singles Titanic und Nachtflug). Darüber hinaus finden sich erstmals seltene Original-Mixes auf einem Falco-Album: Rock Me Amadeus (12″ American Edit), Vienna Calling (New ’86 Mix/Edit) und Jeanny (English Extended Version) wurden von der 1986 erschienenen EP "Collectors Items" digitalisiert. Auch hier erschien 1999 eine Version mit weniger Songs, hier wurden die Songs aus Emotional und Wiener Blut eliminiert. Es wurde die gleiche Covergestaltung wie für den ersten Teil dieser Hitsammlung verwendet, allerdings wurde hier das Scharz des Designs gegen Weiß getauscht.

Charts: #13 AUT (#8, 1998)

Die größten Hits der 80er und 90er: Falco (1997)

Auf diesem Album wurden nur Songs aus den ersten drei Alben kompiliert. Alle Singles und die wichtigsten Lieder sind dabei. Das Design des Covers ist an das Logo das österreichischen Radiosenders Ö3 angelehnt weil diese Kompilation Teil einer Serie ist. Das Photo von Falco stammt von Beginn der 1990er Jahre.

Charts: #7 AUT (1998)